Die Vorteile von All-IP

Die Arbeitsabläufe in modernen Unternehmen werden zunehmend flexibler und ortsunabhängiger: Verteilte Arbeitsumgebungen, Mitarbeiter, die ständig unterwegs sind, unterschiedliche Endgeräte die genutzt werden sowie die Arbeit im Home-Office sind jedoch mit der derzeit verfügbaren ISDN-Technologie schwierig oder gar nicht abzubilden. Mit der Umstellung auf All-IP stellen Sie sich den Herausforderungen der Digitalisierung, bleiben wettbewerbsfähig und machen sich fit für die Zukunft. Zusätzlich lassen sich völlig neue Formen der Zusammenarbeit erschließen und eine große Unabhängigkeit erreichen. Das Ergebnis: optimierte interne und externe Prozesse und Arbeitsabläufe in einer bisher nicht gekannten Geschwindigkeit. All-IP ermöglicht Sprach- und Videokonferenzen, Fax, E-Mail, Instant Messaging und Präsenzfunktionen in nur einem Netzwerk.

All-IP vs. ISDN

Die klassische Telefonanlage ist statisch und unflexibel, da Funktionen von vornherein festgelegt sind und nur über Software-Updates des Herstellers ergänzt werden können. Darüber hinaus gilt das ISDN-Netz im Vergleich zum Internetprotokoll als veraltet. Es ist schlicht und einfach nicht auf die modernen Kommunikationsbedürfnisse wie Instantmessaging oder Videotelefonie über verschiedene Endgeräte hinweg ausgelegt.

Anders sieht das bei einer All-IP- Telefonanlage aus. Sie benötigt kein eigenes Leitungsnetz, sondern nutzt das bestehende IP-Datennetz des Internets und das Datennetzwerk des Unternehmens. Das senkt Kosten und hebt örtliche und zeitliche Begrenzungen für die Kommunikation aller Unternehmensmitarbeiter auf.

Die bisher gewohnten Analog-/ISDN- Funktionalitäten wie mehrere Sprachkanäle und Rufnummern, Weiterleitung, Blockieren unerwünschter Anrufe, Rufnummernanzeige etc. bleiben bei der Umstellung von ISDN auf All-IP nicht nur erhalten, sondern werden um zahlreiche Funktionen erweitert. Ihre Kommunikationsmöglichkeiten werden vielfältiger, flexibler und gleichzeitig nutzerfreundlicher.

All-IP senkt Ihre Kosten

Die Umstellung auf All-IP erweitert nicht nur die internen und externen Kommunikationsmöglichkeiten, sie führt auch zu großen Kosteneinsparungen. Durch die vereinfachte Infrastruktur muss nur noch ein Netzwerk unterhalten und administriert werden. Das bedeutet weniger Hardware und einen geringeren Wartungsaufwand. Anders als bei herkömmlichen ISDN-TK- Anlagen, wo externe Techniker Filialen, Nebenstellen oder neue Arbeitsplätze einrichten müssen, kann dies bei IP-basierter Kommunikation der Anwender selbst oder die interne IT-Abteilung schnell und einfach erledigen.

All-IP verändert Ihre Kommunikation

Digitalisierung prägt bereits heute die Art und Weise, wie mit Kunden und Kollegen kommuniziert und zusammengearbeitet wird – über unterschiedliche Kanäle und Endgeräte hinweg. Das Smartphone eines Mitarbeiters kann etwa problemlos via App vollwertig in die Unternehmenskommunikation integriert werden. So ist er immer unter einer Rufnummer erreichbar – egal, wo er sich gerade befindet. Denn bei einer IP-basierten Telefonanlage ist der IP-Telefonie-Account an keinen definierten Raum gebunden. Eine Breitband-Internetverbindung reicht, damit er sich ins Firmennetzwerk einloggen kann und unter der gewohnten Festnetznummer erreichbar ist. Ebenso lassen sich „Dritttelefone“ in Hotels, zu Hause oder anderswo als vollwertige Nebenstellen ins Unternehmensnetzwerk integrieren.

All-IP ist flexibel

All-IP führt neben der Telefonie weitere Anwendungsmöglichkeiten zusammen. Dank regelmäßiger Software-Updates bleibt die Kommunikation immer auf dem neuesten Stand. Die Skalierbarkeit ist ein weiterer Pluspunkt: Rufnummern und Nebenstellen lassen sich mühelos verwalten – neue Teilnehmer und Endgeräte einfach hinzufügen. Außendienst-Mitarbeiter können problemlos ins Firmennetzwerk integriert werden und über ihr mobiles Endgerät auf alle Funktionen zugreifen. Neue oder zusätzliche Standorte, die Erweiterung des Unternehmens sowie ergänzende Service-Portfolios lassen sich nach Bedarf einrichten und auch unkompliziert wieder „zurückbauen“, wenn dies erforderlich ist. All-IP- Lösungen sind hoch skalierbar, lassen sich saisonalen Änderungen problemlos anpassen, sie sind modulierbar und jederzeit um zusätzliche Funktionen erweiterbar.

Die Features von All-IP

  • eine einheitliche Infrastruktur
  • schnelle Skalierbarkeit (zusätzliche Teilnehmer. Sprachkanäle)
  • Integration aller Mitarbeiter und Endgeräte in ein Netzwerk (PC, Laptop, Tablet, Smartphone)
  • Standortunabhängig (Internetverbindung genügt)
  • Flexibilität bei der Wahl des Betriebsmodells für die IP-Telefonanlage (Cloud oder Inhouse)
  • Kostenersparnis durch einfachere Administration und Wartung
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Höhere Produktivität durch effektivere Zusammenarbeit
  • Zukunftssicherheit, da All-IP die Basis zukünftiger Entwicklungen ist
  • Investitionsschutz

 

Gerne beraten wir Sie zu All-IP Themen
2017-08-12T12:46:12+00:00